06.06.2018 Patienten- und Angehörigenseminar von Haus LebensWert "Beratung zur onkologischen Pflege für zu Hause"

logo LebensWert 110x85[Köln, 17.05.2018] Wenn Krebspatienten aus dem Krankenhaus entlassen werden, sind sie oftmals (noch) zu krank oder zu schwach, um zu Hause allein zurechtzukommen. Für die erste Zeit daheim bieten verschiedene Dienstleister ihre Unterstützung an, die Kosten für eine häusliche Krankenpflege tragen zum Teil die gesetzlichen Krankenkassen, allerdings nur zeitlich begrenzt. Eine weitere wichtige Rolle spielen zudem Apotheken und Sanitätshäuser als Lieferanten von Medikamenten und Hilfsmitteln. Weil zur Versorgung so viele verschiedene Partner gehören, ist eine gute Abstimmung notwendig. Doch wie finden sich Betroffene oder ihre Angehörigen da zurecht?

Ein erster wichtiger Ansprechpartner für die Zeit nach dem Krankenhaus ist der sogenannte Onkologische Pflege-Konsildienst, wie es ihn u.a. an der Uniklinik Köln gibt. Hier berät speziell geschultes Pflegepersonal rund um alle Fragen der häuslichen onkologischen Pflege. Welche Angebote und Hilfestellungen es gibt, erklärt Eva Schneider vom Onkologischen Pflege-Konsildienst der Uniklinik Köln, am Mittwoch, dem 6. Juni 2018, im Rahmen der monatlichen Patienten- und Angehörigenseminare von Haus LebensWert.

Das Seminar beginnt um 18 Uhr und dauert etwa eineinhalb Stunden inklusive Fragerunde. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.

Thema: Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus: Onkologische Pflege für zu Hause!
Referentin: Eva Schneider, Onkologischer Pflege-Konsildienst, Centrum für Integrierte Onkologie (CIO), Uniklinik Köln

Mittwoch, 6. Juni 2018, 18 Uhr
Eintritt frei

Seminarraum von Haus LebensWert
c/o Verwaltungsgebäude des Evangelischen Krankenhauses Weyertal
Weyertal 76
50931 Köln

LebensWert e.V. ist eine 1997 am Klinikum der Universität zu Köln gegründete Initiative zur Förderung der Psychoonkologie für krebskranke Patienten. Durch psychologische Gespräche sowie durch bewegungs-, kunst- und musiktherapeutische Angebote wird den Krebspatienten und ihren Angehörigen eine umfassende und direkte seelische Hilfe bei Ängsten, Sorgen und Nöten, die mit der Erkrankung oft einhergehen, angeboten. Die Angebote stehen allen stationären und ambulanten Krebspatienten der Uniklinik Köln und der niedergelassenen Praxen der Kölner Region zur Verfügung.

Jeweils am ersten Mittwoch im Monat referieren Ärzte bei den Patienten- und Angehörigenseminaren zu verschiedenen Themen rund um Krebserkrankungen.

Weitere Information gibt es unter Telefon 0221 / 478-97190 oder unter www.vereinlebenswert.de.

 

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok