Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

25.08.2018 b o n n h o e r e n - MUSIK IM PARK

Entfernung und Dichte Atsushi Koyama kleinHiromi Miyakita (JP) “Entfernung und Dichte” Performance mit: Hiromi Miyakita, Tanz / Akio Suzuki (JP), diverse Instrumente / Georges Paul (D/GR), Saxofon & Kontrabass

Innerhalb des Klangkunst-Projekts b o n n h o e r e n der Beethovenstiftung Bonn wird am 25. August 2018 im Stadtpark Bad Godesberg um den Trinkpavillon der Kurfürstenquelle eine einmalige Aufführung der japanischen Choreografin Hiromi Miyakita aus Kyoto stattfinden. Zu dieser Tanzperformance hat sie zwei weitere Performer eingeladen, den aktuellen Bonner Stadtklangkünstler Akio Suzuki und den Bonner Musiker Georges Paul. Gemeinsam erkunden sie mit tänzerischen und klanglichen Mitteln die Landschaft des Stadtparks, und beziehen dabei die seit 2012 permanent klingende Installation “3_fluidum” des ehemaligen Bonner Stadtklangkünstlers Andreas Oldörp um die Kurfürstenquelle in ihre Aktionen mit ein.

Hiromi Miyakita: “Ich habe den Stadtpark zum ersten Mal im Januar dieses Jahres besucht. Als ich auf der Terrasse des Trinkpavillons der Kurfürstenquelle verweilte, den eine Klanginstallation von Andreas Oldörp umgibt, hörte ich unter mir einen Klang wie die Stimme der Erde. Es war ein Klang, der nichts von der Trägheit des unterirdisch fließenden Wassers hatte. Meine Ohren spitzten sich und alle meine Sinne erwachten zum Leben. Als ich in den Park blickte, konnte ich in der Ferne die vorbeifahrenden Autos sehen – und die Landschaft verwandelte sich plötzlich in ein Panorama. In dem sich öffnenden Raum erregten die Bewegungen der Menschen, die sich durch den Park bewegten, meine Netzhaut in Zeitlupe. Ich fühlte mich, als wäre ich bei einer einmaligen Aufführung anwesend – wie auf einer Umlaufbahn. Klänge ohne Pause. Mitwirkende, die wie aus dem Nichts auftauchen. Die Einheit von Natur und Klang. Passanten. Alles, was Sie sehen und hören, wird Teil der Aufführung.”

b o n n h o e r e n - MUSIK IM PARK
Samstag, 25.8.2018 // 16-17 Uhr
Bonn – Bad Godesberg, Stadtpark um den Trinkpavillon der Kurfürstenquelle
Hiromi Miyakita (JP)
“Entfernung und Dichte”
Performance mit: Hiromi Miyakita, Tanz / Akio Suzuki (JP), diverse Instrumente / Georges Paul (D/GR), Saxofon & Kontrabass

Vorschau:
b o n n h o e r e n
Akio Suzuki (JP) – stadtklangkünstler bonn 2018
„Observatory of Spirits“ / „ko da ma“ – Installationen im Innenhof des Kunstmuseum Bonn
Eröffnung: Mittwoch, 05. September 2018 um 19 Uhr - Kunstmuseum Bonn
Ausstellung: 06.09.- 30.11.2018
Öffnungszeiten: permanent

b o n n h o e r e n – s o n o t o p i a 2018
Preisträgerausstellung in der Fabrik 45
Nika Schmitt (LU)
“locus motus” – Klanginstallation
Eröffnung: Freitag, 21. September 2018 um 18 Uhr - Fabrik 45, Bonn
Sa. 22.9. – Mi. 3.10.2018, tgl. 12 – 18 Uhr

weiterhin: Akio Suzuki: „oto–date bonn 2018“

Kurator und Projektleiter von bonn hoeren: Carsten Seiffarth
Weitere Informationen zu b o n n h o e r e n unter: www.bonnhoeren.de

foto zur performance: entfernung und dichte
hiromi miyakita und akio suzuki
©atsushi koyama

 

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

Video

Künstlerportrait des Malers Rolf Jahn zur Ausstellung "Entschuldigen Sie bitte wo geht es denn hier zur Kunsthalle"Video Kunst und Kultur
web01

In dieser Filmdokumentation begleiten Sie Rolf Jahn bei der Arbeit an zwei Werken. Sie erlangen e...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Radio Edition Podcast


PopUp MP3 Player (New Window)

Anzeige

 

Kommentare

Monats Kalender

Letzter Monat Dezember 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 48 1 2
week 49 3 4 5 6 7 8 9
week 50 10 11 12 13 14 15 16
week 51 17 18 19 20 21 22 23
week 52 24 25 26 27 28 29 30
week 1 31

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok