01.07.2018 Ausbildungs-Workshop Access-Emotions-Clearing - Glaubenssätze auflösen, Veränderung bewirken.

acess barsWieso erkranken Menschen immer wieder, obwohl sie gesund leben? Sie gehen regelmäßig zum Yoga und Sport, meditieren und achten auf ihre Ernährung, doch es findet keine wirkliche Veränderung statt. Ist es möglich, dass der Schlüssel zur Gesundheit in unseren Emotionen liegt? Emotionen haben einen viel größeren Einfluss auf unsere Gesundheit, als bis jetzt angenommen.

99 Prozent unserer Krankheiten und Schmerzen entstehen durch emotionale Altlasten, wie durch unverarbeitete Erlebnisse bei der Geburt (Geburtstrauma) in der Kindheit, durch Probleme am Arbeitsplatz oder eine Scheidung. Diese Emotionen graben sich tief in unser Unterbewusstsein. Sie bilden negative Emotionsmoleküle, setzen sich in unserem Nervensystem fest und blockieren unser gesamtes Leben. Tiefsitzender, emotionaler Ballast ist die grundsätzliche Ursache von Krankheiten. Die Wissenschaft hat festgestellt, dass negative Gedanken (Angst, Zweifel, Selbstverurteilung) unsere Zellen oval werden lassen, was der erste Schritt zur Krankheit ist.
„Der Kern jedes Symptoms, von Stress und Krankheiten sind Gefühle und Erinnerungen, traumatische Wahrnehmungen, die in unserem Unterbewusstsein begraben sind.“ (Dr. Darren Weissmann) Experten dokumentieren eindrucksvoll mit Wissenschaftlern aus den Bereichen Medizin, Quantenphysik, Kinesiologie, Biologie und Genetik, wie wichtig die Heilung und Auflösung dieser Emotionen ist.

Glaubenssätze, sind etwas Feines, wenn sie so klingen:
Ich bin ein Glückskind, ich bekomme so viel Unterstützung! Es ist genug für Alle da!
Ein Alptraum, wenn sie so klingen: Ich habe immer Pech, es ist immer zu wenig für mich da. Ständig muss ich so viel Tun. etc.! Bis wir 18 Jahre alt sind haben wir ca.180 tausend Mal gehört was wir nicht können. „Da bist du zu dumm zu“ oder „Aus dir wird nie etwas Vernünftiges“ Und bisher hast du gedacht, dass du ein ganzes Leben brauchst, um dies auf zu lösen? Es ist wie bei einer Festplatte deines Computers. Sie enthält all die Dinge die du Leben für Leben gespeichert hast. Wenn wir die Emotions-Clearings laufen lassen, löschen wir diese Daten, damit sie nicht wieder automatisch ablaufen. Während einer Sitzung verlangsamen sich unsere Gehirnwellen, wodurch es möglich wird, auf unsere Verhaltensmuster, Glaubenssysteme und Standpunkte, die du aus deiner Kindheit, aus dem Ahnenprogramm oder aus anderen Leben in dir trägst zuzugreifen, um sie zu verändern, loszulassen. Durch die Arbeit mit den Magneten können wir auch auf anderen Energie Ebenen. Lösungen herbeiführen. Erlaube deinem Körper andere Wahlmöglichkeiten zu erschaffen. Wenn du bereit bist bewusst zu sein, öffnest du die Tür für Heilung und Veränderung.

Ausbildungs-Workshop Access-Emotions-Clearing

wann: Samstag 01.07. (3. Tag Heilerausbildung) und 07.07.2018 Beginn: 10.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr
wo: Suma- Ra Akademie Köln

Kosten: 120,00 €
Voraussetzung: Energiearbeit, Reiki, Quantenheilung, etc.

An diesem Tag geht es um Lösungsarbeit, Glaubenssätze auflösen, Veränderung bewirken. Es ist bereits wissenschaftlich bewiesen, dass 99% aller Krankheiten durch falsche Signale an die Zellen entstehen. Unsere Glaubensüberzeugungen bestimmen, wie es uns geht, und was wir erfahren.

Wir lernen unsere eigenen Themen zu bearbeiten, arbeiten aber auch gegenseitig als Partnerübungen.

Damit wir uns wohlfühlen bitte mitbringen: Hausschuhe, Schreibunterlagen, Pendel (wenn vorhanden) Lieblings-Essen für die Mittagspause für unser kleines Bufett.
Vorhanden: Tee, Kaffee, Wasser, Gebäck, Süßes, Salziges und Nüsse. 1 Stunde Mittagspause von 13.00- 14.00 Uhr

Maria Böhm und Team
Suma-Ra Akademie Köln
Pfarrer-Maybaum-Weg 63
51061 Köln

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok