27.01.2017 Vortrag und Diskussion mit Ulrike Held zum Thema „Wenn Freud und Leid schwinden“ Ursachen und Umgang mit Depressionen

ursacheDepression ist eine der größten Volkskrankheiten. Bei ca. 3 Millionen als depressiv Diagnostizierten in Deutschland trifft es besonders uns Frauen. Warum erkranken doppelt so viele Frauen an Depressionen? Sind Männer gesünder? Warum gibt es hauptsächlich männliche Amokläufer? Was sind die Ursachen für diese Erkrankung?

Welche Rolle spielen dabei traumatisierende Erlebnisse und der Alltagsstress? Was ist hilfreich neben Medikamenten und Psychotherapie? Zusammenhalt, Unterstützung, bewältigende Aufgaben und Herausforderungen neben dem Annehmen der Krankheit.

Ulrike Held: Psychologische Psychotherapeutin, Tiefenpsychologie, Traumatherapeutin, aktiv in der kämpferischen Frauenbewegung, Mitglied im Bundesvorstand des Frauenverbandes COURAGE e.V., Mutter zweier Söhne

Frauenverband Courage e.V., Ortsgruppen Düsseldorf, Köln, Leverkusen, Wuppertal, laden herzlich ein zur Veranstaltung: „Wenn Freud und Leid schwinden“ – Ursachen und Umgang mit Depressionen

Flyer Veranstaltung Depression

Freitag, 27. 1. 2017, Beginn: 19 Uhr
Eintritt: 7,- Euro/ ermäßigt 3,- Euro.

Naturfreundehaus
Kapellenstr. 9a
51103 Köln-Kalk

Öffentliche Verkehrsmittel der KVB: Linie 9 Richtung Königsforst, Linie 1 Richtung Bensberg, Haltestelle: Kalk-Kapelle

Quelle: Frauenverband Courage e.V., 42107 Wuppertal, Holsteiner Str. 28, www.fvcourage.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren