02.10.2019 Vollgas in der Krebstherapie: mit CAR-T-Zellen gegen Leukämien und Lymphome

Schema CAR T Zell Therapie c aerzteblatt.de Science Photo Library Elam Gunilla[Köln-Lindenthal, 15. September 2019] Leukämien und Lymphome lassen sich oft erfolgreich behandeln, doch wenn die Standardtherapien versagen, ist die Lebenserwartung nur noch gering. Eine neue Gentherapie, die sogenannte CAR-T-Zell-Therapie, kann in schweren Fällen die Lebenszeit der meisten Patienten deutlich verlängern. Die Idee dahinter ist, körpereigene Abwehrzellen gentechnisch so zu verändern, dass sie Krebszellen erkennen und töten können.

Am Mittwoch, dem 2. Oktober 2019, stellt Dr. med. Hyatt Balke-Want, Assistenzarzt an der Uniklinik Köln, das Wirkprinzip sowie Fallbeispiele im Rahmen der Patienten- und Angehörigenseminare in Haus LebensWert vor.
Der Vortrag beginnt um 18 Uhr und dauert etwa eine Stunde inklusive Fragerunde. Alle Interessierten, Ärzte und Pflegepersonal sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.

Bei der CAR-T-Zell-Therapie werden körpereigene Abwehrzellen (T-Zellen) außerhalb des Körpers gentechnisch so verändert, dass sie Tumorzellen gezielt erkennen und beseitigen können. Dazu werden aus dem Blut des Patienten zunächst T-Zellen gewonnen, die dann im Labor gentechnisch so verändert werden, dass sie auf ihrer Oberfläche sogenannte CAR-Moleküle bilden, die gegen krebsspezifische Oberflächenproteine gerichtet sind. Die so veränderten CAR-T-Zellen werden dem Patienten wieder zurückgegeben. Idealerweise vermehren sie sich und lösen eine heftige und lang anhaltende Immunreaktion gegen den Krebs aus.

Diese zelluläre Immuntherapie kann nur in spezialisierten Zentren erfolgen, wie etwa in der Uniklinik Köln. Referent Dr. med. Hyatt Balke-Want: „Ich habe 2016 gemeinsam mit Prof. Dr. Peter Borchmann begonnen, die ersten Patienten mit Lymphomen in Deutschland mit CAR-T-Zellen zu behandeln. Seitdem habe ich Feuer für diese Therapie gefangen und informiere gerne meine Mitmenschen darüber!“

Auf einen Blick

Thema: Vollgas in der Krebstherapie:
Mit CAR-T-Zellen gegen Leukämien und Lymphome

Referent/in: Dr. Hyatt Balke-Want, Assistenzarzt Uniklinik Köln

Datum: Mittwoch, 2. Oktober 2019, 18 Uhr
Eintritt frei

Ort: Seminarraum von Haus LebensWert, c/o EVK-Ärztehaus
Evangelisches Klinikum Köln Weyertal,
Weyertal 76, 50931 Köln

Weitere Informationen: www.vereinlebenswert.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok