VIDEO - Achim Hoops im Museum Morsbroich

achimhoopsKöln-Insight.TV hatte die Gelegenheit sich von Dr. Emslander Kurator des Museums Morsbroich die die Ausstellung Basic Settings – Zeichnungen nach Medienbildern von Achim Hoops erklären zu lassen.

Der Bilderflut in Filmen und TV-Nachrichten, Zeitungen und Internet entnimmt Achim Hoops einzelne Motive und zeichnet sie mit Buntstift auf Holz. Er löst die Medienbilder bewusst aus ihren Handlungssträngen und inhaltlichen Kontexten heraus.

Hoops (1953 in  Tornesch/Holstein geboren, lebt und arbeitet in Hamburg) konfrontiert den Betrachter mit menschenleeren Szenerien, die wie Bühnen wirken. Unweigerlich gergänzt unsere Phantasie diese Settings, gleicht sie mit dem eigenen Bildpool ab und bespielt sie neu.

Video in HD auf Youtube

 Hier unser Videobericht


Gezeigt werden die Arbeiten bis zum 22. Juni im Schloss Morsbroich, Leverkusen.

Öffnungszeiten und weitere Infos unter:  www.museum-morsbroich.de

Nächtlichen Schaufenstern und Straßen, potentiellen Tatorten und Schauplätzen der Weltpolitik verleiht der zeichnerische Duktus, die poröse Struktur des von Hand gefertigten Bildes eine schemenhafte Präsenz. Leicht unscharf, wirken die in langjähriger Auseinandersetzung mit dem Film entstandenen Zeichnungen (Werkgruppe Film, 2004–2009) wie Kondensate filmischer Erinnerungen, vergleichbar mit den Standbildern, die sich nach dem Kinobesuch im Kopf festsetzen und die zum Teil dann auch in das kollektive Bildgedächtnis eingehen. Personen oder allzu konkrete Hinweise auf Ort und Zeit des Geschehens spart Hoops hier ebenso aus wie in seinen Zeichnungen nach Nachrichtenbildern (Werkgruppe News, seit 2010).