Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Dr. Dormagen-Guffanti Stiftung vergibt Künstlerstipendium - Teilhabemöglichkeit für Bewohner des Schwerstbehindertenwohnheims

crop 599 360 1 0 600 450 5ed609e86abfb04eda370850630685d9 sbk ddg schriftzug eingang 640x480Für das Jahr 2020 können sich Künstlerinnen und Künstler aus dem Bereich "Skulptur / Installation" um ein sechsmonatiges Stipendium bewerben, das die Dr. Dormagen-Guffanti Stiftung jedes Jahr vergibt. Durch das Stipendium soll eine Teilhabemöglichkeit für die Bewohnerinnen und Bewohnern des Schwerstbehindertenwohnheims sowie Angehörige der anderen auf dem Gelände des Städtischen Behindertenzentrums Dr. Dormagen-Guffanti ansässigen Initiativen (unter anderem Treberhilfe, Aidshilfe, Gehörlosen e. V.) geschaffen werden. Die Künstlerinnen und Künstler sind aufgerufen, mit der Bewerbung ihre Idee für die Arbeit mit den Bewohnerinnen und Bewohnern inhaltlich und strukturell zu skizzieren. Das Ziel liegt dabei im künstlerischen Arbeiten, frei von pädagogischer oder therapeutischer Intervention.

Das Stipendium ist mit 1.500 Euro monatlich dotiert. Hinzu kommen ein kostenloser Atelierraum auf dem Gelände des Städtischen Behindertenzentrums Dr. Dormagen-Guffanti, Zuschüsse zu Fahrtkosten beziehungsweise zur Unterbringung sowie ein Materialkostenzuschuss in Höhe von 1.000 Euro. Die reinen Geldleistungen belaufen sich auf circa 10.000 Euro.

Bewerben können sich Kunstschaffende, die ihren Arbeits- und Wohnsitz in Deutschland haben. Die Frist endet am 30. September 2019. Eine vierköpfige Jury, der Susanne Laugwitz-Aulbach, Dezernentin für Kunst und Kultur, Dr. Harald Rau, Dezernent für Soziales, Integration und Umwelt, Nicola Dormagen, Mitglied des Kuratoriums der Stiftung Dr. Dormagen-Guffanti, und Jochen Heufelder, Künstler und Kunstvermittler (Kunstraum Fuhrwerkswaage), angehören, trifft die Auswahl.

Die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit und ohne Behinderung an der Gesellschaft ist Leitgedanke der 2008 verabschiedeten UN-Behindertenrechtskonvention. Bereits vor rund 150 Jahren hat der Stifter Dr. Hubert Dormagen sein Vermögen zum Zwecke der Behindertenfürsorge in Köln gespendet. Die Teilhabe Behinderter und Schwerstbehinderter an einem künstlerischen Projekt ist eine Form der Förderung und Unterstützung, die sich die Stiftung Dr. Dormagen-Guffanti als rechtlich unselbständige Stiftung der Stadt Köln zum Ziel gesetzt hat. Um die Integration von Menschen mit Behinderungen zu fördern, hat das Kuratorium der Stiftung Dr. Dormagen-Guffanti beschlossen, aus den Erträgen der Stiftung jährlich ein Stipendium an Künstlerinnen und Künstler aus dem Bereich der bildenden Kunst zu vergeben. Bereits seit über zwanzig Jahren besteht hier eine erfolgreiche Kooperation zwischen Kultur- und Sozialdezernat.

Nähere Informationen und das Bewerbungsformular

Quelle: Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Simone Winkelhog / https://www.stadt-koeln.de
Foto: © Sozial-Betriebe Köln

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

Köln Termine

museum ludwig.jpg
Samstag, 25.Jan 10:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "Lucia Moholy. Fotogeschichte schreiben"

wade Guyton.jpg
Samstag, 25.Jan 10:00 - 18:00 Uhr
WADE GUYTON: ZWEI DEKADEN MCMXCIX–MMXIX

Sofa-2019-Bild.jpg
Samstag, 25.Jan 13:00 - 18:00 Uhr
Bilder für über’s Sofa 2019

museum ludwig.jpg
Sonntag, 26.Jan 10:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "Lucia Moholy. Fotogeschichte schreiben"

wade Guyton.jpg
Sonntag, 26.Jan 10:00 - 18:00 Uhr
WADE GUYTON: ZWEI DEKADEN MCMXCIX–MMXIX

Presse_grenzgang_Philipp_Schaudy_Marokko.jpg
Sonntag, 26.Jan 10:00 - 18:00 Uhr
GRENZGANG präsentiert: Thementag Afrika

SURE 008.jpg
Sonntag, 26.Jan 11:00 - 16:00 Uhr
Ausstellung "Stillleben - Lautleben / Susana Reberdito"

Sofa-2019-Bild.jpg
Sonntag, 26.Jan 13:00 - 18:00 Uhr
Bilder für über’s Sofa 2019

heinz diekmann.jpg
Sonntag, 26.Jan 15:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung Heinz Diekmann „Vom Zauber der Natur“

Krick_1.jpg
Montag, 27.Jan 08:00 - 16:00 Uhr
Ausstellung "Riehler Künstler*innen im Fachgerichtszentrum"

Video

making of Settebello pneumatic sculptures von Franz Bahr am 22.08.2010Video Kunst und Kultur
settebello_oben

Franz Bahr – zu den bekannten Vertretern der postmedialen Skulptur im Rheinland zählend – experim...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Radio Edition Podcast


PopUp MP3 Player (New Window)

Anzeige

 

Kommentare

Monats Kalender

Letzter Monat Januar 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 1 1 2 3 4 5
week 2 6 7 8 9 10 11 12
week 3 13 14 15 16 17 18 19
week 4 20 21 22 23 24 25 26
week 5 27 28 29 30 31

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok